Die Sippen

Das Pfadfinder/-innendasein wird vornehmlich durch das Leben in der Sippe, der Kleingruppe von 6-8 Pfadfinderinnen und Pfadfindern geprägt.
Die wesentlichen Erlebniselemente stellen dabei die wöchentlichen Gruppenstunden, die Fahrten und die Lager dar.
Die Mitglieder der Pfadfinderinnen- und Pfadfinderstufe sind im Alter von 12 bis 16 Jahren. In der „Großfamilie“ des Stammes, d.h. der örtlichen Gruppe, bilden sie die mittlere Stufe, die in ihrer Entwicklung zwar nicht mehr so verspielt sind, wie die Wölflinge, aber auch noch nicht so erwachsen sind, wie die Ranger und Rover. Das macht die Pfadfinderarbeit zu einer sehr abwechslungsreichen, spannenden und vor allem verantwortungsvollen Aufgabe.

DSC06407Momentan gibt es bei uns vier Sippen

  • Swafnir
  • Idunor
  • Skadi
  • Mani